kappes-schule.de

... dass bei Google Suchanfragen gespeichert werden?

Google sammelt und sammelt!

Bei jeder Suchanfrage wird die IP-Adresse des anfragenden Computers gespeichert; außerdem die Suchbegriffe und der Zeitpunkt der Suche. So lassen sich sehr einfach genaue Persönlichkeitsprofile erstellen, z.B. um die betreffende Person zielgerichtet mit Werbung zu versorgen.

Was sonst noch mit den Daten geschieht, weiß man nicht.

Die Meta-Suchmaschine ixquick speichert nach eigenen Angaben keine IP-Adressen. Die Anfragen finden also anonym statt. Dies bestätigt auch der Chaos Computer Club.

Direkt zur Startpage(Ixquick)-Suche: http://www..ixquick.de

Startpage(Ixquick)-Suchfeld in eigene Homepage einbinden

 

nach oben