kappes-schule.de

Götz W. Werner

Götz W. Werner, Jahrgang 1944, ist Gründer der dm-Drogeriemärkte.

In seinem Buch "Einkommen für alle" erläutert er seine Vision von einem bedingungslosen Grundeinkommen für alle Bürger des Staates.

Beeindruckend dabei ist, dass gerade ein erfolgreicher Unternehmer diese Idee so überzeugend darstellt, weil er davon ausgeht, dass Menschen das natürliche Bedürfnis haben, sich in die Gesellschaft einzubringen, wenn sie die Möglichkeiten haben.

Für mich wichtig sind folgende Punkte / Gedanken

  • Unterscheidung von Erwerbsarbeit und Arbeit
  • in unserer Gesellschaft gibt es nicht genügend Erwerbsarbeit, um alle damit zu "versorgen"!
  • die Entwicklung von der Selbstversorgung zur Fremdversorgung
  • Menschen müssen und wollen kulturell eingebunden sein
  • Wirtschaftswachstum führt nicht zu mehr Arbeitsplätzen
  • es gibt einen Überfluss an Waren; es mangelt an der Verteilung
  • die Angestellten in den Arbeitsagenturen könnten auch sinnvolle Tätigkeiten ausüben, wenn man sie ließe ;-)
  • Hartz IV widerspricht der Würde des Menschen

Bitte lesen!

 

Hier noch ein Video-Link auf Youtube, in dem Götz Werner seine Idee des Grundeinkommens in einem kurzen Statement kommentiert.

 
nach oben